Ähnliche Themen

Beamer-Kaufberatung
Wie man den richtigen Beamer aussucht und worauf es ankommt, findet ihr hier.

DVB-T2 HD
Das neue Antennenfernsehen - jetzt einsteigen!

Heimkinoanlage
Selbst einrichten und die richtigen Produkte auswählen - wir helfen dabei!

Streaming-Boxen
Ohne Inhalte kein Vergnügen. Mit Streaming-Sticks kein Problem.

 

4K Standard: Das ultrascharfe Fernsehen

Wenig Zeit? 4K in 30 Sekunden:

  • 4K ist der neue Standard für ultrascharfes Fernsehen. Siehe auch: Vorteile von 4K

  • 4K wird auch als UHD, Ultra HD, UHDTV, QHD und Ultra HDTV bezeichnet

  • Mit 3840x2160 Pixeln bietet 4K viermal mehr Bildpunkte als der bisherige Standard Full HD.

  • 4K ist die Zukunft: Jedes dritte verkaufte TV-Gerät ist ein 4K-Fernseher – Tendenz steigend!

  • 4K Inhalte im Fernsehen sind rar. Wer 4K sehen will, benötigt entweder Sky, einen Streaming-Dienst oder spezielle 4K Blu-rays

  • 4K Gaming ist mit PlayStation4 Pro und Microsoft Xbox One bereits möglich

  • Eigene 4K Inhalte erstellen ist möglich mit 4K-Aufnahmegeräten wie Kameras, 4K Smartphones und 4K Camcordern

  • 4K Fernseher gibt es bereits zu Einsteigerpreisen ab 500 Euro


Der neue Standard für ultrascharfes Fernsehen heißt 4K. Im EURONICS 4K Ratgeber lesen Sie alles Wissenswerte über die 4K Auflösung, lernen die technischen Hintergründe kennen und erfahren die Unterschiede zwischen 4K und UHD bzw. Ultra HD. Wir zeigen Ihnen zudem, welche unmittelbaren Vorteile das 4K-Fernsehen für Sie hat und über welchen Anbieter (TV, Streaming, Gaming) Sie bereits heute 4K Inhalte entdecken können. Sollten Sie selbst 4K Inhalte erstellen wollen, zeigen wir Ihnen die Möglichkeiten ultrahochauflösend mit 4K Smartphones oder 4K Systemkameras zu filmen und Bilder zu schießen. Natürlich zeigen wir Ihnen auch, auf was Sie beim Kauf eines 4K Fernsehers achten sollten und geben hilfreiche Tipps und Infos zu Themen wie dem richtigen Betrachtungsabstand, wie Sie 4K Inhalte auf dem Computer schauen und warum es zum Beispiel sein kann, dass 4K Filme ruckeln.

Was bedeutet 4K?

4K bezeichnet die vierfache Full HD-Auflösung. Full HD galt bis dato als beste verfügbare Bildauflösung und beträgt 1920x1080 Pixel. Beim 4K Standard hingegen stehen 3840x2160 Pixel zur Verfügung. Da jedes Einzelbild des TV-Geräts aus diesen Pixeln zusammengesetzt wird, besteht ein Fernsehbild bei 4K Auflösung also aus über acht Millionen Bildpunkten. Das sind viermal mehr, als bisher beim Full HD Standard mit seinen ca. 2,07 Millionen Pixeln zur Verfügung standen. Das Bild ist dadurch deutlich detailreicher: Da sich auf gleicher Fläche mehr Bildpunkte tummeln, rücken diese enger zusammen, sodass beispielsweise Nahaufnahmen deutlich an Qualität und Detailreichtum gewinnen oder Farbverläufe um ein Vielfaches genauer dargestellt werden können. Das „K“ von 4K steht im englischen für „Kilo“ und bezeichnet „tausend“. 4K bezieht sich also auf die knapp 4.000 Bildpunkte, welche bei dieser Auflösung dargestellt werden können. Teils verwenden Fachleute auch die Bezeichnung 4K2K, da das Format grob einer Auflösung von 4000x2000 Pixeln entspricht (und die ursprüngliche Kinoauflösung namens Cinema 4K mit 4096x2304 Pixeln daherkommt).

4K = UHD, UHDTV, QFHD, Ultra HD und Ultra HDTV

Doch das ultrascharfe Fernsehen trägt viele Namen. Seitdem die ersten Fernseher mit dem hochauflösenden 4K-Standard auf den Markt kamen, haben sich gleich mehrere Begriffe für die eigentlich gleiche Sache etabliert. Wer heute von der vierfachen HD-Auflösung, also von mindestens 3840x2160 Pixel Auflösung sprechen will, spricht wahlweise von „4K“ oder dem „4K-Fernsehen“, von „Ultra HD“, „Ultra HDTV“, „UHDTV“ und „UHD“. Auch die Abkürzung QFHD („Quad Full HD“) ist gebräuchlich. International hat man sich nun auf die Bezeichnung Ultra High Definition geeinigt. Diese umfasst allerdings beide Auflösungen, also sowohl 4K mit 3840x2160 Pixeln als auch die 8K Auflösung mit 7680x4320 Pixeln.

Beratung erwünscht?

Ihr möchtet zum Thema 4K-Fernsehen tiefer beraten werden? Hier findet Ihr den nächsten EURONICS TV-Fachmann in eurer Nähe.