• Beratung zu Fitness-Trackern bei EURONICS
  • Beratung zu Fitness-Trackern bei EURONICS

Fit in den Sommer mit unseren besten Activity Trackern!

Armbänder liegen im Trend. Besonders gut ist, wenn sie dazu noch zu einem gesünderen Leben beitragen. Mit den besten Fitness-Armbändern und Activity Trackern in unserem Sortiment starten Sie fit und gesund in die warme Jahreszeit.

Activity Tracker werden meist in Form eines Armbandes getragen, es gibt sie allerdings auch als Clips für den Hosenbund oder den Hemdkragen, wenn man kein Armband tragen möchte. Auf diese Weise ist der Hersteller Fitbit bereits seit mehr als fünf Jahren im Geschäft. Angefangen hat es mit einem Gürtelclip, an dessem Typus sich auch die Nachfolgemodelle Fitbit Zip und Fitbit One orientieren.

Best Of Activity Tracker

Fitness-Pionier Fitbit

Inzwischen bietet allerdings Fitbit wie fast alle anderen Hersteller auch Armbänder an. Fitbit Charge und Fitbit Flex messen sowohl die am Tag gegangenen Schritte als auch Treppenstufen. Ferner lässt sich im Online-Tool des Anbieters auch die Kalorienzufuhr protokollieren. Beide Fitbit-Armbänder messen darüber hinaus den Schlaf und die Schlafqualität und wecken den Träger in der idealen Schlafphase mit einem sanften Vibrationsalarm.

Über den verfügt auch das Armband Jawbone Up, das im EURONICS-Shop in mehreren Typen zur Verfügung steht. Die Besonderheit von Jawbone Up und Fitbit Flex: Sie verfügen über kein Display, werkeln aber im Hintergrund und informieren den Träger etwa, wenn er sich zu lange nicht bewegt hat und es mal wieder Zeit für ein paar Schritte wäre.

Tracker mit Smartphone-Benachrichtigungen

Es gibt zwei Typen von Activity Trackern, die sich für unterschiedliche Einsatzzwecke eignen. Die erste Typ wie Garmins VivoFit-Serie, das Huawei Talkband oder Samsungs Gear Fit-Modelle liefern auch Benachrichtigungen wie eintreffende Mails, Facebook-Nachrichten oder Telefonanrufe. Dafür müssen sie via Bluetooth mit einem Smartphone gekoppelt sein und sich immer in dessen Reichweite befinden.

Der andere Typ wie Jawbone Up oder Fitbit Flex bietet keine Benachrichtigungen. Dafür kann man mit ihnen beim Sport das Smartphone getrost zuhause lassen. Abgeglichen werden die Aktivitäten dann zuhause am PC oder per iOS- oder Android-App. Eine charmante Zwischenlösung bietet hier das Fitbit Charge: Das kann man ohne Smartphone mit zum Sport nehmen; befindet es sich aber in der Nähe eines vernetzten Telefons, so kann es auch dessen Benachrichtigungen über eintreffende Mails und Anrufe auf dem Display anzeigen.

Sollten Sie die Möglichkeit haben, dann probieren Sie einen Activity Tracker zunächst bei Ihrem EURONICS Fachhändler aus. Denn da die Hersteller vorsehen, dass sie die Geräte praktisch ständig umgeschnallt lassen, ist es wichtig, dass sich gerade die Armbänder bequem tragen lassen. Damit sie auch zu Ihrem Kleidungsstil passen, gibt es die meisten Geräte in vielen bunten Farben.

Activity-Tracker mit Display

Andere Hersteller wie Gamin (VivoFit) und Beurer (AS 80), aber auch Sony, A-Rival oder Samsung statten viele ihrer Aktivitäts-Tracker mit einem kleinen Display aus. Hier kann der Träger die Zahl der zurückgelegten Schritte stets aktuell verfolgen - und sich bei Notwendigkeit aufmachen, noch ein paar Schritte zu gehen. Auch weitere Informationen wie das Wetter, die Uhrzeit oder gar die Schlafphase zeigen einige der Tracker an. Mediziner raten einem Normalsterblichen zu 10.000 Schritten täglich - kein Pappenstiel. Tests haben aber gezeigt, dass Tracker durchaus dabei motivieren können, dieses Ziel zu erreichen.

Einige Modelle bieten Sonderfunktionen an. So kann das Huawei Talkband B1 mit einem drahtlos gekoppelten Smartphone sogar zum Telefonieren verwendet werden. Das Fitbit Charge HR verfügt über einen Pulsmesser, der auf Basis des Herzschlags auch den Kalorienverbrauch genauer taxiert. Garmins VivoFit HRM Bundle wirbt mit einer Batterielaufzeit von über einem Jahr.

Fitness-Serien von Runtastic oder Withings

Ganze Fitness-Sets bieten darüber hinaus die Anbieter Withings und Runtastic. Im Angebot dieser Hersteller gibt es auch vernetzte Körperwaagen, Blutdruckmessgeräte, Fahrradsensoren und -computer, Brustgurte oder GPS-Uhren und das dazu passende Zubehör wie Sportkopfhörer, Halterungen oder Notfall-Reserveakkus.

Alle Activity Tracker finden Sie hier

Best of Wearables