Firmenhistorie

Tradition und Geschichte

Dies besitzt die Firma Knüttel in Bad Brückenau. Das Elektrogeschäft, das am 1. März 1948, von Seniorchef Theodor Knüttel gegründet wurde, war die erste Firma in Bad Brückenau, die Fernsehgeräte verkaufte und reparierte.

Heute ist aus dem ehemals kleinen Geschäft ein ansehnliches Unernehmen geworden.

Das Sortiment beschränkt sich längst nicht mehr nur auf Fernsehgeräte. Neben der Elektroinstallation und Haushalts-Elektrogeräten, haben längst die neuen Medien wie modernste Unterhaltungselektronik, PC und Telekommunikation einzug gehalten. 

1948Ein Haus mit Tradition

Angefangen hat alles mit einer kleinen Reparaturwerkstatt in der Heimgartenstraße. Hier legte Theodor Knüttel am 1. März 1948 den Grundstein für das heutige Geschäft.

1949Umzug in die Judengasse

Am 21. Mai eröffete Theodor Knüttel sein Ladengeschäft in der Judengase. Hier verkaufte er Radiogeräte, Musikinstrumente und Schallplatten.

1951Die ersten Fernseher

Im Frühjahr 51 standen dann bei Knüttel die ersten Fernsehgeräte in den Regalen. Der Handel mit Musikintrumenten wurde eingestellt und das Angebot an Haushaltelektrogeräten nach und nach vergrößert.

1958Umzug in die Geschäftsräume Ludwigstraße

Im Herbst 58 Eröffunung der Geschäftsräume in der Ludwigstraße.

1965Erneuter Umbau des Geschäftshauses

Ebenfalls im Herbst erfolgte eine Erweiterung der Verkaufsfläche sowie der Werkstatt.

1974Übernahmen der Firma durch die beiden Söhne Peter und Hermann Knüttel

1986Aufnahme der Elektroinstallation ins Dienstleistungsprogramm

Erneute Erweiterung der Verkaufsfläche durch Anmietung von Geschäftsräumen im Nachbarhaus.

2000Umzug in die neuen Geschäftsräume Sinnaustraße

Am 1. März 2000 war es endlich soweit. Eröffung des neu errichteten Geschäftshauses in der Sinnaustraße. Verbunden mit einer Erweiterung der Verkaufsfläche auf über 300 qm.

2015Erneuter Umbau unserer Geschäftsräume