Die Umstellung auf den neuen digitalen Antennenstandard DVB-T2 HD hat begonnen. Bis Ende 2018 soll DVB-T2 HD bundesweit verfügbar sein. Hier erfahren Sie, welche Auswirkung die Umstellung hat und ob Sie davon betroffen sind.

Wer ist von der Umstellung auf DVB-T2 HD betroffen?

Die Umstellung betrifft nur das Antennenfernsehen. Sollten Sie Ihr TV-Signal über einen Kabel- oder einen Satellitenanschluss empfangen, brauchen Sie nichts weiter zu tun.

Ich schaue TV-Sender über Kabel, Satellit oder Internetstream – bin ich betroffen?

Nein, die Umstellung betrifft nur Nutzer, welche Ihr TV-Signal über die Hausantenne empfangen.

Wann kommt DVB-T2 HD?

Die Umschaltung von DVB-T auf DVB-T2 HD erfolgte Ende März 2017 in den Ballungsräumen. Die bundesweite Umstellung erfolgt sukzessive bis 2019.

Was muss ich tun?

Als Antennenzuschauer sollten Sie prüfen, ob Ihr TV-Gerät DVB-T2 HD empfangen kann. Ist Ihr Fernseher nicht DVB-T2 HD fähig, können Sie diesen mit einem externen, DVB-T2 HD fähigen, Receiver aufrüsten. Als Alternative kommen TV-Geräte in Frage, welche einen DVB-T2 HD Receiver bereits integriert haben. Der Vorteil: Alle DVB-T2 HD-fähigen Empfangsmodule sind abwärtskompatibel, können also auch den DVB-T Standard empfangen, solange dieser noch nicht abgeschaltet ist.

Welche Vorteile hat die Umstellung auf DVB-T2 HD?

DVB-T2 HD ist die Weiterentwicklung des bisherigen digitalen Antennenstandards DVB-T und ermöglicht den Empfang von hochauflösenden Bildinhalten auch über die Hausantenne. Durch die Möglichkeit Full HD (1080p, 50 Hz) zu empfangen, bietet DVB-T2 HD einen deutlich höheren Standard als Kabel- oder Satellitenfernsehen.

Welche Kosten kommen auf mich zu?

Die Öffentlich-Rechtlichen Sender (ARD, ZDF, dritte Programme etc.) bleiben auch unter dem DVB-T2 HD Standard kostenlos. Die privaten Anbieter (RTL HD, Sat.1 HD, ProSieben HD, Vox HD) stehen in der Testphase ohne Zusatzkosten zur Verfügung, sind aber verschlüsselt. Zur Umstellung am 29. März 2017 kamen ca. 20 weitere Privatsender hinzu, welche ebenfalls für drei Monate kostenlos empfangbar sind. Nach Ablauf der drei Kostenlos-Monate fallen für die Nutzung der Privatsender in HD-Qualität Kosten von 69 Euro für 12 Monate an. Die Gebühren bezahlen Sie in Form einer Guthabenkarte.

Wie schalte ich die privaten HD-Sender frei?

Die Privatsender werden im DVB-T2 HD Standard verschlüsselt übertragen. Entweder achten Sie beim Kauf Ihres Receivers darauf, dass dieser das Entschlüsselungssystem bereits eingebaut hat, oder Sie entschlüsseln die Sender mit einem CI+-Modul von freenet.tv. Dieses stecken Sie einfach in den DVB-T2 HD fähigen Receiver oder Fernseher. Wollen Sie nur die öffentlich-rechtlichen Sender sehen, benötigen Sie auch kein CI+-Modul.

Kann ich Smartphones, Laptop und Tablets für den DVB-T2 HD Empfang aufrüsten?

Viele Anbieter haben DVB-T2 HD Sticks im Angebot. Stecken Sie den Steck einfach per USB oder microUSB an Ihr Notebook, Smartphone oder Tablet, um es für den neuen Empfangsstandard fit zu machen.

Welche Alternativen gibt es?

Sie wollen nicht auf DVB-T2 HD umrüsten, aber trotzdem weiterhin auch private Fernsehsender sehen? Ihr EURONICS Händler informiert Sie gerne zu Alternativen: Sofern verfügbar, können Sie auf Kabelfernsehen umsteigen. Alternativ bietet sich der TV-Empfang auch über Satellit oder einen Internetzugang an. Sprechen Sie uns an!

Die neue Dimension des Fernsehens: freenet TV - Schärfer geht‘s nicht!

Mit Freenet.tv erhalten Sie alle privaten Fernsehsender in brillanter HD-Qualität, darunter RTL HD, Sat.1 HD und ProSieben HD. Zur endgültigen Umstellung auf DVB-T2 HD wird das Angebot zudem noch deutlich erweitert. Freenet.tv bietet bis zu 20 private und bis zu 20 frei empfangbare Sender in HD. Über freenet connect online kommen darüber hinaus noch weitere 40 internetbasierte TV-Programme, Apps und Mediatheken hinzu.

Das Angebot von freenet.tv zum Empfang privater Fernsehsender in hochauflösender HD-Qualität bleibt vom Start des Regelbetriebs für circa drei Monate kostenlos. Danach startet das kostenpflichtige Angebot von freenet.tv für 69 Euro pro Jahr.

DVB-T2 HD fähige Fernseher

DVB-T2 HD fähige Receiver

DVB-T2 HD fähige Antennen

freenet TV -
CI+ Modul

Loading..