• Beratung zum Thema Prepaid bei EURONICS

Handys und Prepaid-Verträge – immer erreichbar bei voller Kostenkontrolle

Smartphones sind mittlerweile zum Standard unter den Mobiltelefonen geworden. Bei Anschaffungspreisen ab weniger als 100 Euro lohnt es sich nicht, auf die Möglichkeiten von Apps und mobilem Internet zu verzichten, nur um Geld zu sparen. Es sei denn, es reicht einem die eingeschränkte Funktionalität. Sei es, weil man nur für den Notfall erreichbar sein möchte oder älteren Menschen eine Möglichkeit geben möchte, mit ihnen in Kontakt zu bleiben, ohne sie dabei zu überfordern.  

Denn einfache Handys haben meist einen unschlagbaren Vorteil gegenüber Smartphones: Sie bieten eine deutlich längere Akkulaufzeit. Smartphones müssen für gewöhnlich nach 1-2 Tagen wieder ans Netz. Handys, die nicht viel mehr bieten als die Möglichkeit zum Telefonieren und Simsen, halten nicht selten eine Woche ohne Aufladen durch. Dazu sind sie meist recht einfach in der Bedienung.  

Kinder- und Seniorenhandys 

Speziell für Kinder und Senioren gibt es Handys, die sich ihren speziellen Bedürfnissen annehmen. Kinder lernen mit Kinderhandys den Umgang mit der Technik und können im Notfall Ihre Eltern erreichen. Meistens ist auch eine Kostenbremse im Gerät enthalten, so dass Kinder nicht ihr ganzes Taschengeld vertelefonieren oder es am Monatsende zu astronomischen Rechnungen kommt. Seniorenhandys wiederum haben oft besonders große Tasten und Schriften sowie eine leichte Benutzerführung, um Menschen mit Sehbehinderung und wenig Zugang zu Technologie das mobile Telefonieren zu erleichtern.  

Für beide Handy-Arten eignet sich meist ein Prepaid-Tarif am besten. Hier kann ein vorher festgelegter Betrag mit dem Handy vertelefoniert werden – und nicht mehr. Will man das Guthaben erweitern, muss man, je nach Tarif, bis zum Monatsanfang warten oder neues Guthaben aufladen. Hier behalten Eltern oder Angehörige von Senioren die volle Kostenkontrolle und können Ihre Liebsten trotzdem immer erreichen.   

Wenig-Telefonierer können kräftig sparen  

Auch für Wenig-Telefonierer ist ein Prepaid-Vertrag eine gute Alternative. Denn monatliche Grundgebühren fallen hierbei nicht an. Sämtliche Fixkosten, die mit einem normalen Vertrag entstehen, entfallen. Sie bezahlen nur dann, wenn Sie telefonieren, SMS schreiben oder das mobile Internet nutzen.  

Ein Prepaid Handy Tarif ganz nach Ihren Bedürfnissen  

Die Fülle der Anbieter ist groß und nimmt immer weiter zu. Vor dem Kauf sollten Sie sich daher vorher gut über alle Prepaid-Tarife informieren und diese vergleichen. Schreiben Sie zum Beispiel eher einmal eine SMS als dass Sie telefonieren, sollten Sie einen Tarif wählen, bei dem SMS besonders günstig sind – zum Beispiel in SMS Paketen. Einige Anbieter haben auch Datenpakete für das mobile Internet oder Gesprächszeitpakete im Angebot.  

Wichtig ist auch ein Blick auf das Netz. Anbieter mit D-Netz bieten meist eine bessere Netzabdeckung, so dass Sie auch bei Aufenthalten in ländlichen Gebieten immer erreichbar sind. Doch auch hier kommt es auf die jeweilige Versorgung am Wohnort an. Informieren Sie sich online oder bei einem Call-Shop vor Ort über die jeweilige Versorgung eines gewünschten Mobilfunktarifs. Auch Ihr EURONICS-Partner berät Sie hier gerne.  

Finden Sie das passende Handy in unserem Angebot.

Alle Handys im Shop anzeigen

Handys bei EURONICS

Diese Händler in Ihrer Nähe, beraten Sie gern zum Thema Prepaid- und Einsteigerhandys

Loading..