Beispiele: Die weite Welt der Kopfhörer

Wie bereits an anderer Stelle in diesem Special beschrieben: Grundsätzlich kommt es darauf an, welche Bauform man selbst bevorzugt. Zudem gibt es technische Eigenheiten, die zu beachten sind. Und danach kann man sich entscheiden, welches Klangerlebnis einem wichtig ist, wie viel Geld man ausgeben möchte und sicherlich auch, welches Design einem am Besten gefällt (auch wenn das Hi-Fi-Puristen nicht gern hören werden). Hier sechs Beispiele aus dem vielfältigen Angebot.

Wird für seine überragende Geräuschunterdrückung gelobt: Bose QuietComfort 25. (Foto: Bose) Bose QuietComfort 25

Bose QuietComfort 25

Die Bose QuietComfort 25 werden von Testern für ihre überragende aktive Geräuschunterdrückung gelobt. Weiterer Vorteil dieser Kopfhörer: Sie lassen sich vergleichsweise klein zusammenfalten. Dank des eingebauten Mikros und der Fernbedienung im Kabel kann man dieses Modell zudem als Headset benutzen.

Diese Over-Ear-Kopfhörer bieten sich demnach perfekt für Vielreisende an, beispielsweise um die Geräuschkulisse im Flugzeug zu dämpfen.

Mehr darüber erfahren...
Für den Hi-Fi-Enthusiasten: Sennheiser HD 600. (Foto: Sennheiser) Sennheiser HD 600

Sennheiser HD 600

Die HD 600 von Sennheiser sind etwas für den Musikfan, der einen ausgeglichenen Sound mag und auf hohen Tragekomfort wert legt. Diese beiden Eigenschaften werden jeweils in Testberichten besonders gelobt.

Diese Over-Ear-Kopfhörer sind offen konstruiert. Das verspricht in der Regel einen besseren Klang, allerdings hört man dadurch auch mehr von der Umwelt (und die Umwelt, was man gerade hört). Mehr dazu in meinem Artikel zu Bauformen!

Er bietet sich vor allem für Hi-Fi-Fans und den heimischen Einsatz an entsprechend hochwertigen Soundquellen an.

Mehr darüber erfahren...
Drahtlos, widerstandsfähig und sehr komfortabel: Urbanears Plattan ADV. (Foto: Urbanears) Urbanears Plattan ADV

Urbanears Plattan ADV

Wer als moderner Digitalarbeiter oder aus anderen Gründen seine Musik dabei haben will, sollte sich die Urbanears Plattan anschauen. Sie sind drahtlos (14 Stunden Akkulaufzeit) und können per einfachen Touch Anrufe annehmen. Darüber lässt sich ebenfalls die Musik steuern.

Nicht zuletzt denkt Urbanears an die Herausforderungen des Großstadtdschungels. Der Plattan ADV steckt einiges weg und das Kopfband lässt sich abnehmen und waschen.

Dieses Modell ist orhaufliegend („On Ear“) und hat noch einen interessanten Trick parat: Dank 3,5-mm-Klinkenanschluss kann man seine Musik mit einer weiteren Person gemeinsam hören.

Mehr darüber erfahren...
Hochwertiger On-Ear, der sich besonders kompakt zusammenfalten lässt: Bose SoundTrue On-Ear. (Foto: Bose) Bose SoundTrue On-Ear

Bose SoundTrue

Die Bose SoundTrue sind etwas teurer als die vergleichbaren Urbanears Plattan ADV, werden dafür aber von Testern für ihren Klang noch ein wenig mehr gelobt.

Sehr gut ist der Tragekomfort: Die Kopfhörer sind sehr leicht und liegen weich auf. Darüber hinaus lassen sie sich vergleichsweise klein zusammenfalten.

Neben dem hier gezeigten On-Ear-Modell gibt es auch eine größere Around-Ear-Version.

Mehr darüber erfahren...
Gute Wahl für Preisbewusste: Panasonic RP TCM125. (Fotos: Panasonic) Panasonic RP TCM125

Panasonic RP-TCM 125

Diese In-Ears von Panasonic gelten unter manchen Testern sozusagen als Geheimtipp für preisbewusste Käufer. Man sollte zwar keine Klangwunder erwarten, sie werden aber als sehr ausgeglichen gelobt. Sie lassen dank Mikrofon und Schalter im Kabel auch als Headset für iPhones, Android-Smartphones und andere verwenden.

Mehr darüber erfahren...
Für Musik-Genießer, die viel unterwegs sind: Bang & Olufsen BeoPlay H3. (Foto: Bang & Olufsen) Bang & Olufsen BeoPlay H3

B&O BeoPlay H3

Wer nach qualitativ hochwertigen und ausgezeichnet klingenden In-Ears sucht, ist bei diesem Modell von Bang & Olufsen definitv an der richtigen Stelle. Tester loben das ausgeglichene Klangbild von den Bässen bis in die Höhen. Hinzu kommt ein hoher Tragekomfort.

In das Kabel sind Mikrofon und Fernbedienung integriert. Sie bieten sich also gerade auch fürs Musikhören mit dem Smartphone an.

Mehr darüber erfahren...

Weitere Artikel in diesem Special

Bauformen und Funktionen

Kopfhörer gibt es in etlichen Größen und Formen und sogar mit unterschiedlichen Funktionen: Manche sind zugleich Fitnesstracker, andere ein Headset.

Jetzt lesen...

Worauf beim Kauf achten?

Hat man sich einmal für eine Bauform der Kopfhörer entschieden, gibt es viele weitere technische Daten und weiterführende Features, die zur Wahl stehen.

Jetzt lesen...

Kopfhörer-Typberatung

Je nachdem, wofür man den Kopfhörer braucht, kommen ganz unterschiedliche Modelle in Frage. Ich habe hier einige Nutzertypen versammelt und gebe Empfehlungen ab.

Jetzt lesen...

Beispiele für Kopfhörer

Dieser Artikel versammelt sechs Beispiele aus dem vielfältigen Kopfhörer-Angebot. Sie reichen vom Angebot für Hi-Fi-Enthusiasten bis zum preisbewussten Käufer.

Jetzt lesen...