alt text
14 Okt

TECHNIKPLUS realisiert Technik Trends

Was TECHNIKPLUS, ein Unternehmen der EFM Müller Gruppe, da im Kohlhäuser Feld realisiert hat, gibt es wohl bundesweit kein zweites Mal: Das Kundendienstzentrum in der Christian-Wirth-Straße 12 wurde um über 900 Quadratmeter erweitert und beinhaltet nun einen Showroom mit den neusten Trends der Überwachungs- und Präsentationstechnik.

 

„Wir halten einen kompletten, vorführbereiten Konferenzraum mit Videowall, Laserbeamern, Digital Signage Monitoren in verschiedenen Größen und Ausführungen, Beschallung- und Videokonferenztechnik vor, flankiert von der neusten Videoüberwachungstechnik für Firmengelände oder Privathaushalte“, zeigt sich Inhaber Hans-Jürgen Müller begeistert. „Was andere Anbieter nur im Katalog haben, zeigen wir hier live vor Ort. Dafür sind bereits Kunden aus München zu uns angereist, um sich beraten und ein maßgeschneidertes Konzept erstellen zu lassen. TECHNIKPLUS ist auch einer von ganz wenigen Anbietern, die Hardware liefern und gleichzeitig auch die benötigte Software programmieren können. Mit diesen Komplettlösungen aus einer Hand haben wir uns überregional einen hervorragenden Ruf erarbeitet. Mit dem Umbau sind die Arbeitsplätze in der Werkstatt auf dem neusten Stand der Technik. Bei uns gibt es Hardware, Software, Installation und Support aus einer Hand – das nennen wir TECHNIKPLUS“, ergänzt Prokurist Andreas Baumbach.

 

Die Bauarbeiten und Einrichtung des neuen Kompetenzzentrums haben rund ein Jahr in Anspruch genommen. Dafür investierte die EFM Müller Gruppe rund 700.000 Euro in ein neues doppelstöckiges Lager, den genannten umfangreichen Showroom, in dem die technischen Kompetenzfelder quasi „live“ zu erleben sind, einen zeitgemäßen Servicebereich und eine Werkstatt auf neustem Stand der Technik. „Besonders stolz sind wir auch, das wir alle Gewerke an unsere Kunden, an Firmen aus der Region vergeben konnten“, erklärt Inhaber Udo Müller.

 

„TECHNIKPLUS“ ist dabei im vergangenen Jahr aus dem zur EFM Müller Gruppe gehörenden Elektro-Service-Center „TiP – Technik in Perfektion“ hervorgegangen. „TECHNIKPLUS ist die konsequente Weiterentwicklung unseres Geschäfts: Bei Euronics XXL EFM Fulda betreiben wir Einzelhandel, bei Trabert Elektrogroßhandel und das Servicegeschäft, das bislang bei TiP beheimatet war, haben wir um die Profitechnik-Schiene erweitert. Dadurch konnten wir in den letzten beiden Jahren unseren Umsatz in dieser Sparte nahezu verdoppeln“, führt Hans-Jürgen Müller aus.

 

Nach wie vor wickelt TECHNIKPLUS auch die Serviceaufträge und Reparaturen von EFM ab. 15 Mitarbeiter, darunter elf hochqualifizierte Techniker, realisieren außerdem im Umkreis von rund 100 Kilometern – für einige Großkunden auch bundesweit – Projekte in den Kompetenzfeldern Präsentation, Medien- und Konferenztechnik, Beschallung und Mikrofonanlagen, Digital Signage, Public Displays und Whiteboards, Telefonanlagen und Netzwerktechnik, Energiesparlösungen und Beleuchtungskonzepte, Überwachungs- und Sicherheitstechnik sowie Smart Home.

 

Mehr Infos gibt es im Internet unter: www.technikplus-fulda.de

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
zurück zur Übersicht