Unsere Firmenhistorie bei EURONICS XXL Hartmann in Neustadt!

1981Es begann im Mai 1981 ...

als Gerhard Hartmann sein erstes Geschäft in der Kirchgasse in Neustadt als Einmann-Betrieb eröffnete. Durch die für Neustadt an der Aisch damals große Auswahl an Unterhaltungstechnik und seinen zuverlässigen und schnellen Kundendienst gewann er innerhalb kürzester Zeit das Vertrauen vieler Kunden. Nach nur einem Jahr begann Gerhard Hartmann mit dem Aufbau seines Mitarbeiterstammes. Damit waren die Möglichkeiten geschaffen, in weiten Teilen des Landkreises einen beachtlichen Marktanteil zu erobern.

1984 / 1987Zwei Filialen 1984 und 1987

Um auch den Steigerwald und den nordwestlichen Teil des Landkreises abzudecken, wurde 1984 die erste Filiale in Scheinfeld eröffnet. Als in den Jahren 1984 und 1986 das Angebot an HiFi-Geräten (vor allem auch durch die neue Compact-Disc) ständig anwuchs, konnte das Hauptgeschäft in der Kirchgasse mit dem beschränkten Platzangebot den neuen Herausforderungen nicht mehr gerecht werden. Am 2. Januar 1987 eröffnete Gerhard Hartmann deshalb in der Wilhelmstraße seine zweite Filiale.

1991Großstadt-Auswahl auf 800 qm Fläche

Doch auch die rund 150 qm Verkaufsfläche in beiden Neustädter Fachgeschäften wurde sehr bald zu klein. Deshalb hat sich Gerhard Hartmann zu einem weiteren Schritt der Expansion entschlossen. Beide Geschäfte wurden zusammen gelegt, und am 4. Oktober 1991 konnte das Großraum-Fachgeschäft in der Bamberger Straße mit rund 800 qm Verkaufsfläche eröffnet werden. Hier profitierten die Kunden von einer echten Großstadt-Auswahl und es war alles vorhanden, was Augen und Ohren begehrten. Modern gestaltete Abteilungen ermöglichten es, das große Angebot an Fernsehern, Video- und HiFi-Technik übersichtlich zu profilieren.

1994 / 1997Neueröffnung in Bad Windsheim

Um auch der gestiegenen Nachfrage der Kunden im westlichen Landkreis nachzukommen, folgte im November 1994 das zweite Großraum-Fachgeschäft in der Illesheimer Straße in Bad Windsheim. Auf ebenfalls rund 800 qm Verkaufsfläche blieben keine Wünsche in Sachen Unterhaltungselektronik unerfüllt. Die neue Angebotspalette der Haushaltsgeräte fanden sofort regen Absatz und die Nachfrage nach diesen Artikeln häuften sich auch in Neustadt. So folgte 1997 die Erweiterung des Sortiments mit Haushaltsgeräten auch in Neustadt.

2000Erweiterung in Bad Windsheim

Mit den 800 qm Verkaufsfläche in Bad Windsheim stieß man jedoch auch schnell an die Kapazitätsgrenze, und so wurde in der Westheimer Straße ein Gebäude mit 1.200 qm Verkaufsfläche zugekauft. In diesem wurden seit Ende 2000 ausschließlich Weißgeräte, Küchengeräte und Fitneßartikel verkauft, während in der Illesheimer Straße neben TV, Video, HiFi und Telekommunikation auch Computer mit ins Sortiment aufgenommen wurden.

2001 / 2005Hartmann-Service-Center in Neustadt

Am 14. September 2001 eröffnete Gerhard Hartmann sein fast 2.000 qm großes Servicecenter am Steinsweg in Neustadt. Jetzt konnten endlich alle Produkte übersichtlich präsentiert werden. Neu ins Sortiment kamen Computer. Das Fachgeschäft in der Bamberger Straße wurde vermietet. Im Laufe der folgenden Jahre wurde die Produktpräsentation den Kundenwünschen angepasst. Im Jahr 2005 fand ein Verbandswechsel statt. Die Firma Gerhard Hartmann GmbH wechselte von expert zu Euronics.

2005Neues Geschäftsfeld - Küchen

Am 26. März 2005 stieß Hartmann in seiner Filiale in Bad WIndsheim mit Küchen in ein neues Geschäftsfeld vor. Mit der Schreienrei Gesell aus Ergersheim hatten wir einen kompetenten Partner an Bord, der für uns den Kücheneinbau übernahm.

Zusammenlegung in Bad Windsheim
Im Sommer 2005 wurden die beiden Bad Windsheimer Filialen zusammengelegt. Das Geschäft in der Westheimer Straße wurde dementsprechend umgebaut und modernisiert, und präsentiert sich nun ebenfalls im ähnlichen Look wie das Hartmann-Service-Center in Neustadt. Teilweise bekam die Filiale in Bad Windsheim einen ersten Stock, indem seit Eröffnung Küchen präsentiert werden.

200625 Jahre Gerhard Hartmann

Im Mai 2006 feierte die Firma Hartmann ihr 25jähriges Firmenjubiläum.

2007Geschäftsfeld Küchen auch in Neustadt

Nach der erfolgreichen Einführung der Küchensparte in Bad Windsheim wurde die Produktpalette auch in der Neustädter Filiale um das Geschäftsfeld Küchen erweitert. Am 6. September 2007 wurde die Küchenausstellung in Neustadt offiziell eröffnet. Der Kücheneinbau wird mittlerweile von hauseigenen Schreinern und Küchenmonteuren übernommen.

2009Hartmann geht in die zweite Generation

Im Jahr 2009 stieg mit Barbara die Tochter des Firmengründers Gerhard Hartmann als frischgekürte MBA-Absolventin in den elterlichen Betrieb ein.

2011Gerhard Hartmann gibt Geschäftsführung ab

Zum 1. Januar 2011, im Jahr des 30jährigen Firmenjubiläums, gibt Gerhard Hartmann die Geschäftsführung an seine beiden Kinder Barbara und Gerd ab.

30 Jahre Gerhard Hartmann
Anfang Mai 2011 feierte die Firma Hartmann mit einer eigenen "Jubiläums-Kerwa" ihr 30jähriges Bestehen.

Neue Grundstücke zur Geschäftserweiterung
Im Juni 2011 erwarb die Firma Hartmann für eine Erweiterung des Neustädter Unternehmens mehrere Grundstücke in der Riedfelder Ortsstraße.

2012Neues Küchenstudio und LIVING in Neustadt

Im Oktober 2012 wurde das neue Hartmann Küchenstudio in Neustadt mit mehr als 30 Küchenkojen auf einer Fläche von über 1.600qm eröffnet. Integriert in das neue Küchenstudio ist ebenfalls das neue Geschäftsfeld LIVING.

2015Zuverlässiger Kundendienst seit über 30 Jahren

Seit 1982 wurden sehr viele neue Arbeitsplätze geschaffen und schon zahlreiche Fachkräfte ausgebildet. Trotz der stark anwachsenden Größe seines Unternehmens legt der Inhaber Gerhard Hartmann großen Wert auf die Tatsache, daß es keine anonymen Fachmärkte sondern Fachgeschäfte mit qualifizierter, persönlicher Beratung und fairen Preisen sind! Mehr als 30 Service-Fahrzeuge sind im ganzen Landkreis unterwegs, und gewährleisten den exzellenten Kundendienst, den viele tausend Kunden seit über 30 Jahren gewöhnt sind. Und so soll es auch noch viele Jahre bleiben!

2016xenonet wird Teil von Hartmann

Zum 1. Juli 2016 überträgt die xenonet IT-Systemtechnik GmbH seinen kompletten Geschäftsbereich an die Firma Gerhard Hartmann GmbH. Hartmann steht bereits heute für innovative und maßgeschneiderte Lösungen im Bereich Informationstechnologie & Telekommunikation für Privatkunden und den Mittelstand. Mit Ü̈bernahme des xenonet IT-Systemhauses stärkt Hartmann seine IT-Sparte und baut diese damit weiter aus. Der Verkauf von xenonet war eine strategische Entscheidung. xenonet-Geschäftsführer Harald König, der aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr zur Verfügung stehen kann, regelt mit der Übergabe für seine Kunden und Mitarbeiter eine sichere Zukunft. Die Firma Gerhard Hartmann GmbH wird die bestehenden Geschäftsbeziehungen im Bereich IT-Infrastruktur und Sicherheit nicht nur fortführen, sondern attraktiver gestalten.