Gaming Headsets:
Technik für das Sound-Erlebnis

Dröhnende Explosionen, geifernde Zombies und Dein Kumpel, der per Teamspeak jede Deiner Aktionen kommentiert – Musik, Töne und Soundeffekte sorgen beim Zocken für die richtige Atmosphäre. Und seit dem Siegeszug der Strategiegames und MMOs, ist auch die direkte Kommunikation der Spieler untereinander nochmals deutlich wichtiger geworden. Ein gutes Headset ist für Gamer also unerlässlich – die Auswahl gestaltet sich aber nicht gerade leicht. 

Diese Fragen solltest Du Dir im Vorfeld stellen:

  • Wieviel Geld willst Du ausgeben?

  • Welche Plattform nutzt Du?

  • Muss das Headset wireless sein?

Gaming Headsets: Hören und Fühlen ist subjektiv

Gaming Headsets gibt es bereits für zehn Euro, manche Modelle können aber auch mehrere Hundert Euro kosten. Um Dir das beste Headset fürs Zocken vorzustellen, haben wir unsere Auswahl deshalb in unterschiedliche Preiskategorien unterteilt. Zudem solltest Du auf ein Headset achten, welches zu Deiner Plattform passt. Gaming Headsets mit USB-Anschluss sind nicht für Nutzer einer PlayStation oder XBox Konsole geeignet. Willst Du flexibel bleiben, entscheide Dich für ein Allround Headset mit 3,5 mm Klinkenstecker, welches an jeder Konsole, jedem Smartphone und jedem PC bzw. Mac genutzt werden kann.

Generell gilt bei Gaming Headsets, dass musikalische Empfindungen oder Audioeindrücke eine rein subjektive Sache sind. Zwar können technische Messungen Aufschluss geben - ob das Headset gut „klingt“, musst Du selbst entscheiden. Auch der Tragekomfort ist stark vom individuellen Empfinden abhängig. Unser Tipp: Teste Dein Headset vor dem Kauf bei Deinem EURONICS Händler um sicher zu sein, dass es zu Deinen Anforderungen passt.

Casual Headsets bis ca. 50 Euro

Ein Einsteiger Gaming Headset erhältst Du bereits für knapp 50 Euro. Natürlich sind Dynamik und Klangqualität bei einem preiswerten Headset nicht state of the art, doch viele Modelle in dieser Preisklasse bieten bereits annehmbaren Sound. Meist musst Du allerdings Abstriche machen bei Themen wie Tragekomfort, Anschlussmöglichkeiten oder Plattformkompatibilität. Diese Features finden sich meist erst in höheren Preisklassen.

Pro Headsets 50 bis 150 Euro

Die Kategorie, in der die meisten Gamer fündig werden sollten. Im Preisbereich ab 50 Euro erhält man für sein Geld bereits einen sehr hochwertigen Headset-Klang sowie jede Menge Komfort. Die hier aufgeführten Gaming Headsets überzeugen mit Klangqualität und Verarbeitung, Unterschiede der einzelnen Produkte sind meist nur im Detailbereich zu finden.

Premium Headsets ab 150 Euro

Premium Headsets eignen sich für Pro-Gamer oder für Spieler, die sehr großen Wert auf die Audioqualität legen. Die Geräte dieser Preisklasse bestechen mit extrem gutem Sound und maximalem Komfort. Premium Headsets vereinen den letzten Stand der Technik, darunter 7.1 Surround Sound, maximale Mikrofonqualität und verschiedene Zusatztasten. Im Highend Bereich wird zudem sehr viel Wert auf Design und Verarbeitung gelegt.

Gaming Headsets: Die wichtigsten Begriffe und Eigenschaften

Tragekomfort

Der Tragekomfort Deines Headsets ist mit die wichtigste Eigenschaft. Dein Gaming Headset sollte nicht drücken, sondern angenehm zu tragen sein. Achte dafür auf die Verarbeitungsqualität der Ohrpolster: Sind diese aus Leder oder aus Velours gefertigt? Kannst Du sie abnehmen oder wechseln, beispielsweise um sie zu säubern? Kannst Du Dein Gaming Headset anpassen, sodass es sich perfekt Deiner Kopfform angleicht? Ist der Kopfbügel gepolstert oder besteht er aus hartem Plastik? Dies alles sind Eigenschaften, welche über den Tragekomfort des Headsets entscheiden und die Du am besten direkt vor Ort ausprobierst. 

Tragekomfort beim Gewicht

Das Gewicht des Gaming Headsets ist nicht zu unterschätzen. Als grobe Daumenregel gilt: Ab mehr als 300 Gramm Gewicht kann das Tragen des Headsets schnell unangenehm werden. 

Kabel Headset

Gaming Headsets werden wahlweise mit Kabel oder als Wireless („kabelloses“) Headset angeboten. Ob Du ein Headset mit oder ohne Kabel verwendest, hat keine Auswirkungen auf das Sounderlebnis – Du solltest allerdings andere Dinge beachten: Entscheidest Du Dich für ein Kabel Headset, solltest Du darauf achten, dass das Kabel an beiden Seiten eingesteckt werden kann – je nachdem wo der dazu passende Anschluss liegt, kann es ansonsten sein, dass Dir das Kabel im Weg ist.  

Wireless Headset

Ein kabelloses Gaming Headset gibt Dir die maximale Bewegungsfreiheit – hier sind keine störenden Kabel im Weg. Allerdings benötigen Wireless Headsets eine Stromquelle, müssen also entweder geladen werden oder werden durch Batterien innerhalb des Geräts angetrieben. Wireless Headsets sind deshalb meist schwerer als Headsets mit Kabel, was sich unter Umständen auf den Tragekomfort auswirken kann. 

Offene oder geschlossene Bauweise

Ob Du Dich für die offene oder die geschlossene Bauweise entscheidest, hängt davon ab, wie tief Du in Dein Game eintauchen willst. Das geschlossene Design schließt die Umwelt beinahe vollkommen aus und Du hörst selbst die leisesten Game-Geräusche – ein Vorteil vor allem für Sneaker-Spiele. Zudem nimmt auch Deine Umgebung keine störenden Sounds wahr. Das offene Gaming Headset lässt Dich auch Umgebungsgeräusche wahrnehmen, zudem bekommen Deine Ohren genug Luft und bleiben angenehm kühl. Allerdings dringen Deine Gaming-Sounds bei der offenen Bauweise auch nach außen, was für Deine Umwelt eventuell störend sein könnte. 

Mikrofon

Neben dem Hörkomfort ist der Sprechkomfort die wichtigste Eigenschaft bei einem Gaming-Headset. Highend Headsets bieten eine Geräuschunterdrückung, sodass Du glasklar zu verstehen bist. Willst Du das Headset auch unterwegs benutzen, solltest Du darauf achten, dass Du den Mikrofonbügel wegklappen oder unsichtbar versenken kannst. Dies dient bei vielen Headsets auch als Mute-Funktion. 

Klang und Dynamik

Ein guter Klang des Headsets kann beim Zocken über Sieg oder Niederlage entscheiden. Nur wer den anschleichenden Gegner auch hört, kann sich den entscheidenden Vorteil verschaffen. Besonders interessant sind Headsets mit Surround Sound (Raumklang), damit Du die Herkunft des Geräusches stets ganz genau orten kannst. Hochwertige Stereo-Headsets machen zumindest eine seitliche Ortung möglich. Im Premium Bereich finden sich sogar Headsets mit 7.1 Surround Sound.  

Bedienung

Achte beim Kauf Deines Headsets auf zusätzliche Bedienelemente, beispielsweise eine am Kabel oder in der Ohrmuschel integrierte Lautstärkeregelung

Plattformkompatibilität

Willst Du Dein Gaming Headsets an verschiedenen Quellen nutzen, solltest Du beim Kauf auf die verfügbaren Anschlüsse achten. Echte Allrounder sind nur Kopfhörer mit 3,5 mm Klinkenstecker. Diese passen an jeden Audioeingang, vom Smartphone über die Konsole bis hin zum PC oder Notebook. Ein Headset mit USB Anschluss kann an PS4 oder Xbox nicht genutzt werden, da dort die passenden Anschlüsse fehlen. 

Headset Halter

Headset Halter sorgen für einen aufgeräumten Schreibtisch. Am Halter kannst Du Dein Headset einfach aufhängen, damit es nicht im Weg rumliegt und geschützt wird.

Anschlüsse

Bei hochpreisigen Headsets kannst Du meist per Bluetooth weitere Quellen anschließen, zum Beispiel ein Smartphone. So kannst Du auch bequem über Dein Headset telefonieren.