Die beste Küche für dich und deine Familie!

Bei euch ist manchmal ganz schön was los in der Küche – da wird hier schnell eine Schublade aufgezogen, da der mühsam zubereitete Brei mit beiden Händen freudestrahlend auf dem Fußboden verteilt und in regelmäßigen Abständen ist die Milch, die doch gestern noch im Kühlschrank stand, schon wieder ausgetrunken. Wir haben Tipps für dich, wie du deine beste Küche der Welt für dich und deine Familie kindersicher machst, das Abendessen auch im Chaos pünktlich auf dem Tisch landet und wie ihr mit den richtigen Geräten Energie sparen könnt.

Alles sicher? Mit Kindern in der Küche

Als Eltern legt ihr großen Wert auf Sicherheit im Haushalt. Kleinkinder möchten alles ausprobieren und gehen gerne mit vollem Körpereinsatz auf Entdeckungstour. Da muss alles abgesichert sein, damit die Kleinen keine Schubladen herausziehen oder auf eine heiße Herdplatte fassen. Unsere Induktionskochfelder sind die ideale Lösung für Familienküchen: Sie geben die Wärme nur an die Töpfe und Pfannen ab. Auch nach dem Kochen bleibt keine Herdplatte heiß zurück und die Fingerchen bleiben heil. Nebenbei geht das Kochen mit Induktionsherd schneller als mit dem herkömmlichen Cerankochfeld. 

Auch sonst kannst du deine Küche mit EURONICS ganz einfach kindersicher gestalten. Die meisten unserer Spülmaschinen und Backöfen sind mit Kindersicherungen ausgestattet, sodass deine Kinder die Türen nicht öffnen und die Bedienknöpfe nicht drücken können. So kannst du sie guten Gewissens in der Küche spielen lassen.

Babynahrung zuverlässig zubereiten

Für die lebensmittelsichere Zubereitung von Babynahrung kannst du bei uns in der Babywelt stöbern. Dort findest du Sterilisatoren für Saugflaschen und Aufwärmer für das schonende Erhitzen und Auftauen von Milch und Babynahrung.

Schnelle Gerichte für die ganze Familie

Für ausgiebiges Kochen bleibt im Alltag meist nicht genug Zeit. Zaubere für deine Familie ein schnelles Mittag- oder Abendessen auf den Tisch, indem du unsere praktischen Küchenmaschinen und Dampfgarer verwendest. Diese schneiden im Handumdrehen Zutaten, mixen und garen sogar deine Speisen. Du hast Lust auf selbstgemachtes Brot, aber keine Zeit, es zu backen? Dann überlass diese Aufgabe doch einem Brotbackautomaten. Der Vorteil: Du weißt genau, welche Zutaten in deinem Brot verwendet werden und kannst von feinen Weißmehlbaguettes bis zu kernigen Vollkornbroten alles selber backen. Übrig gebliebene Speisen müssen in der Familienküche übrigens nicht verderben. Mach sie mit unseren Vakuumierern und Folienschweißgeräten haltbar und bewahre sie im Kühlschrank oder in der Gefriertruhe auf. 

Alle Artikel ansehen

Vakuumierer & Folienschweißgeräte bei EURONICS

Essen mit der Familie – heute wird am Tisch gekocht

Die Zeit, um mit deiner Familie zu essen, solltest du dir immer nehmen. Damit aber vorher niemand allein in der Küche kochen muss, solltet ihr ab und zu gemeinsam kochen. Dies bedeutet aber nicht, dass die ganze Familie in der Küche schnippeln muss, sondern ihr könnt alle zusammen am Tisch kochen – zum Beispiel mit einem Tischgrill. Häufig sind diese Küchenhelfer mit einem Raclette-Gerät kombiniert, so dass ihr Fleisch und Käse zeitgleich garen könnt.

Möchtet ihr zum Frühstück oder für ein schnelles Abendessen bei einer schnellen und warmen Mahlzeit kurz zusammen sitzen, könnt ihr leckere Toasts mit einem Sandwichmaker zubereiten. In manchen Geräten lassen sich die Einsätze tauschen, sodass sie sich für Waffeln, Sandwiches und Paninis eignen.

Energie sparen – und bares Geld

Wir haben einige Tipps für dich, um im Haushalt Energie und damit bares Geld zu sparen. Unser erster Vorschlag: Verwende einen Induktionsherd. Er spart Energie, weil er selbst keine Wärme erzeugt, sondern ein elektromagnetisches Feld. Daher entsteht die Wärme erst im Topfboden und keine Hitze strahlt ungenutzt von der Kochplatte ab. Außerdem werden so die Speisen schneller gar und du kannst den Herd bald wieder ausschalten.
Beim Kühlen und Gefrieren solltest du darauf achten, dass dein Kühlschrank mit der Energieeffizienzklasse A+++ ausgezeichnet ist. Das Low-Frost-Prinzip sorgt bei Gefrierschränken dafür, dass sich weniger Eis bildet. Das macht die Gefrierfunktion effektiver und du musst seltener abtauen – das ist doch eine gute Nachricht!

Noch mehr Tipps zum Energiesparen:

  • Stell deine Spülmaschine erst an, wenn sie ganz mit Geschirr befüllt ist.

  • Wasche nie mit halbleerer Waschmaschine (die Wäsche sollte allerdings auch nicht gequetscht sein, sonst kann sie nicht richtig gespült werden) und verwende das Energiesparprogramm bzw. wähle niedrige Temperaturen.

  • Setze Energiesparlampen ein und lasse keine Lichter in Räumen brennen, in denen sich niemand aufhält.

  • Nutze beim Backen die Restwärme und stell den Ofen daher 10 Minuten vor Ende der Backzeit aus.